Verlobung in verschiedenen Ländern

Verlobung in verschiedenen Ländern

Unterschiedliche Verlobungszeit in den verschiedenen Ländern

Früher war die Verlobung der Eheschließung gleich gestellt

Der Bruch der Beziehung zwischen den Verlobten während der Verlobungszeit wurde von den umgebenden Menschen negativ beurteilt.

Die geschädigte Seite konnte sogar einer Strafe für die auslösende Partei herbeiführen. Die Beziehung zwischen den jungen Leuten während der Verlobungszeit war in verschiedenen Ländern unterschiedlich. z.B. die jungen Leute aus Bauernfamilien in Westfalen ( Deutschland ) haben das Eheleben sofort nach der Verlobung angefangen.

  • Im Gegensatz dazu konnten sich die Verlobten in Italien nur im Haus der Braut treffen, und sich unter Aufsicht der Eltern unterhalten.
  • In der Schweiz mussten die Verlobten eine eigenartige Prüfung ablegen. Beide hatten ein Gespräch mit dem Pastor, der nach diesem feststellte, ob die jungen Leute bereit für die Eheschließung waren.
  • In früheren Zeiten wurden während der Verlobung die vermögensrechtlichen Verhältnisse besprochen, z.B. was die Braut ins Haus des Bräutigams mitbringt. Auch die Hochzeit wurde in dieser Zeit organisiert.
  • In den ländlichen Orten Spaniens dauerte die Verlobungszeit von 3 Wochen bis zu 3 Monaten.
a
Verlobung im anderen Land

Eine längere Zeit konnte zum Verlobungsbruch führen

  • In Deutschland war die Verlobungszeit sehr lang. Von der Verlobung bis zur Hochzeit konnten ein paar Jahre vergehen.  Die jungen Leute sollten ihr gemeinsames Leben im eigenen Haus aufbauen. Für die Anschaffung des Hauses brauchte man Zeit. Sehr oft war die Verlobung an einem Feiertag organisiert. Die Eltern, Familienangehörigen und die Verwandten von Braut und Bräutigam wurden miteinander bekannt gemacht. Auch Geschenke wurden ausgetauscht.

In vielen Ländern bekam der Bräutigam ein Hemd, dass die Braut selbst genäht hatte und die Braut bekam von Bräutigam ein Tuch, ein goldenes Kreuzchen, eine goldene Kette, Schmuck oder einen Ring. Im Fall eines Verlobungsbruches mussten die Geschenke zurückgegeben werden.

In einigen Ländern gab es früher folgenden Brauch:

Während der Verlobungszeit mussten sich die jungen Leute, besonders die Braut, vor den „bösen Kräften“ hüten. Als Schutz dienten verschiedene „Hüter“ wie silberne Münzen, trockenes Gras, trockene Blätter usw. Diese Gegenstände wurden in der Bekleidung der Braut versteckt. Während der Verlobungszeit verbrachte die Braut sehr viel Zeit daheim: Sie musste für die Aussteuer für ihr neues Zuhause sorgen. Die Eltern von beiden Verlobten waren in dieser Zeit mit der Vorbereitung der Trauung und der Hochzeitsfeier beschäftigt.

Das könnte Sie vielleicht auch interessieren

Erfolgreiche Suche nach dem perfekten Parfüm!

Parfüm zur Hochzeit
Das richtige Parfum Um das richtige Parfüm zu verwenden sollte man auf einige Feinheiten achten.  Für junge Mädchen eignen sich eher  leichte Blumenaromen, als die “schweren und herben Düfte”.   …

Bräuche und Traditionen bei einer Hochzeit in China

Hochzeitstraditionen in China
Rot ist in China die Farbe der Liebe und der Freude. So ist die Farbe rot bei der Hochzeit überall vertreten wie z.B. Brautjungfernkleider, Kerzen, Geschenkverpackungen und sogar bei den Umschlägen…

Außergewöhnliche Möglichkeiten zu heiraten

Hochzeit unter Wasser
So außergewöhnlich wie möglich feiern In den letzten Jahren wächst die Zahl der Brautpaare, welche sagen, dass traditionelle Hochzeiten für sie immer uninteressanter werden. Man möchte diesen Tag so…

Ein weißes Kleid mit einem weißen Schleier darf nur eine jungfräuliche Braut…

Brauch für das Hochzeitskleid
Ein weißes Kleid mit einem weißen Schleier - darf nur eine jungfräuliche Braut anziehen, wenn sie keine Jungfrau mehr ist, sollte ihr Kleid beige, leichtrosa oder cremefarben sein. Der Hochzeitszug…

Hochzeitszeremonie unter Wasser

Unterwasser-Hochzeit
Wedding Photojournalist Wedding Photojournalist Gavin, der sich nicht in der Kirche trauen lassen wollte, überredete die 47-jährige Ellen Anderson ihn unter Wasser in dem riesigen Aquarium Deep Sea…

Hochzeitsbräuche in Deutschland

Hochzeitsbräuche in Deutschland
Heiraten mit 14 Jahren damals - heute mit 25 oder 30 Jahren Im Mittelalter war es in Deutschland einem Mädchen erlaubt mit 14 zu heiraten, einem Jungen mit 18 Jahren. Im 19. Jahrhundert lag das…

Besonderheiten bei der Hochzeit in England

Blumenmädchen streuen den Weg mit Blumen aus
Hochzeit in englischen Dörfern  In englischen Dörfern geht die Braut zusammen mit ihren Gästen in die Kirche. Die Prozession wird angeführt von einem kleinen Mädchen (Blumenmädchen), das den Weg mit…

Die Bedeutung der Talismane auf einer Hochzeit

Die Amuletten wurden bei Hochzeiten in Gebrauch gezogen
Talismane haben früher in Dörfern eine große Rolle gespielt... es gab eine Vielzahl von Dingen, die beschützend wirken sollten wie: Zwiebeln, Mohn, Fischernetze, Wollfäden, Glocken usw. Den…

Rituale und Traditionen bei russischen Hochzeiten

Rituale und Traditionen bei russischen Hochzeiten
Ein Ritual mit der Zusammenführung des Hochzeitspaares Bevor die Hochzeitszeremonie begann, fand in der Regel immer ein Ritual mit der Zusammenführung des Hochzeitspaares statt. Das Zusammenführen…

Nationale Hochzeitstraditionen

Nationale Hochzeitstraditionen der verschiedenen Länder
Lieder in der nationalen traditionellen russischen Hochzeit Jedes Volk hat seine eigenen nationalen Hochzeitstraditionen. In der nationalen traditionellen russischen Hochzeit ( swadba ) werden Lieder…