Trauzeuge und Trauzeugin

Trauzeuge und Trauzeugin

Ihre Aufgaben am Tag der Hochzeit

Trauzeugen fürfen nicht fehlen

Bei jeder Trauung, egal ob schlicht oder üppig, dürfen Trauzeugen, Freunde und Verwandte nicht fehlen.

Diesen feierlichen Augenblick einer " Trauung im Standesamt, bzw. in der Kirche " möchten Sie mit ihren Lieben erleben und teilen. Oft hängt der positive Verlauf des Hochzeitstages von den Bemühungen der Trauzeugen ab.

Einen Trauzeugen bewusst auswählen

Ein Trauzeuge sollte Kenntnis haben von den Volksbräuchen und Ritualen, die seit hunderten von Jahren auf keiner Hochzeit fehlen dürfen.

Er muss ein guter Redner sein, und in der Lage, die Hochzeit zu führen. Früher war es ein Komponist, Humorist und Tänzer, die wichtigste Person der Hochzeit , nach dem Brautpaar!

Für den ersten Haupttrauzeugen wurde in der Regel der Bruder oder der beste Freund des Bräutigams gewählt. Später, im frühen zwanzigsten Jahrhundert wurden die Trauzeugen "Schaferami" genannt.

Die Hauptaufgabe der Trauzeugen damals...

bestand darin die Kronen über den Köpfen der Braut und des Bräutigams während einer Hochzeitsfeier zu halten. Außerdem mussten die Trauzeugen die Gäste empfangen, sie unterhalten,  durch die Abendparty führen. Deutlich zu viele Aufgaben für nur zwei Trauzeugen, deshalb hatten die meisten Brautpaare mehrere Trauzeugen, welche sich gegenseitig unterstützten.

Anzeige

Trauzeugen heute

Heute sind Trauzeuge und Trauzeugin auch nicht nur die Zeugen bei der standesamtlichen Trauung, sondern helfen der Braut und dem Bräutigam bei der Vorbereitung und Durchführung einer Hochzeitsfeier.

Die Trauzeugin ist bei der Suche nach dem passendem Hochzeitskleid und den Accessoires für die Braut beteiligt. Sie verschickt Hochzeitseinladungen, überprüft zusammen mit der Braut den Ablauf der Hochzeitsfeier. Am Tag der Hochzeit hilft die Trauzeugin der Braut in das Brautkleid,überprüftderen Frisur und das Make-up. Die Trauzeugin hält für die bevorstehende Hochzeitszeremonie den Ehering für den Bräutigam bereit. Beim Eingang in die Kirche oder zum Standesamt geht die Trauzeugin direkt vor der Braut, es sei denn ein Blumenmädchen oder ein Junge mit Hochzeitsringen läuft vorweg. Während der Eheschließung hält sie den Brautstrauß, beim Austausch der Ringe hält sie den Ring des Bräutigams bereit, und unterschreibt anschließend die Heiratsurkunde. Während der Trauung hält die Trauzeugin die Krone über dem Kopf der Braut.

Während der Hochzeitsfeier sollte die Trauzeugin einen kurzen Toast auf das junge Paar aussprechen. Sollte direkt nach der Feier die Hochzeitsreise anstehen, hilft sie der Braut beim Ausziehen des Kleides.

Der Trauzeuge sollte dem Bräutigams im Hochzeitsstress ein zuverlässiger Begleiter sein.

Zu seinen Aufgaben gehören: Reservierung des Hochzeitsautos, Organisation und Durchführung der Hochzeitsfeier zu Hause oder in einem Restaurant. Er beteiligt sich an den Vorbereitungen für den traditionellen Junggesellenabschied. Am Tag der Hochzeit erscheint der Trauzeugerechtzeitig, um dem Bräutigam bei letzten Vorbereitungen zu unterstützen. Er bestätigt durch seine Unterschrift die Ehe im Standesamt. Während der kirchlichen Trauung hält er eine Krone über den Kopf des Bräutigams. Auf der Hochzeitsfeier liest er laut die erhaltenen Glückwunschtelegramme und Postkarten vor. Wenn es für die Frischvermählten in die Flitterwochen geht, bestellt der Trauzeuge ein Auto für sie. Und wenn er die beiden endlich in die Flitterwochen verabschiedet hat, darf er ruhig aufatmen.

Im Allgemeinen haben die Trauzeugen die Aufgabe das Brautpaar von allen Sorgen und Mühen zu entlasten, damit Ihre Hochzeit fröhlich und unvergesslich bleibt. Trauzeuge zu sein ist mühsam, aber es ist auch ehrenhaft.

Das könnte Sie vielleicht auch interessieren

Russische Hochzeitsordnung

Hochzeitsposten - Russische Hochzeitsordnung
Hochzeitsposten - im Verlauf der Hochzeitszeremonie Eine detaillierte Auflistung des gesamten Verlaufes der Hochzeitszeremonie vom ersten bis zum letzten Tag, mit der Liste der Gäste, sowie aller…

Ihr ganz persönlichen Trauspruch für die Kirche

Trausprüche
Die eigentliche Trauungszeremonie Die eigentliche Trauungszeremonie, das Herz der Hochzeit überhaupt, ist mit einem Vermählungsspruch und bei einer christlichen Trauung mit dem Tausch der Ringe…

Die Hochzeitsschuhe der Braut: Schön und bequem sollten sie sein

Hochzeitsschuhe
Pumps, Slingpumps oder Spangenpumps Es gibt sie in allen möglichen Formen: mal sind es spitze Pumps, mal Ballerinas, mal Schuhe mit Keilabsätzen oder Plateau-Schuhe, mal High Heels… Ja richtig, es…

Im 19. und teilweise auch im 20. Jahrhundert gab es in Frankreich die folgenden…

Hochzeitsbräuche in Frankreich
1. Eheschließung in der Kirche2. Eheschließung vom Bürgermeister3. Keine offizielle Eheschließung       Erst seit der Französischen Revolution müssen alle kirchlichen Eheschließungen auch…

Vor der Eheschließung kommt immer die Verlobung

Verlobungsfeier
Entscheidung zur Verlobung Schätzen die jungen Leute heutzutage eigentlich ihr Glück, selbst darüber entscheiden zu dürfen, ob, wann und wen sie heiraten? Früher verlief die Entscheidung zur…