In Norwegen, Schweden

Hochzeitsbräuche in Norwegen und Schweden

Hochzeitsbräuche in Norwegen und Schweden


Hochzeitsbräuche in Norwegen

Wie auch in den anderen skandinavischen Ländern waren in Norwegen die vorehelichen Beziehungen weit verbreitet.

Die jungen Leute lebten erst einige Jahre zusammen, bekamen Kinder und heirateten erst dann.

Im Mittelalter wurde im Gegensatz sehr früh geheiratet. Das junge Brautpaar wurde von den Eltern getraut. Ab 14 Jahren konnten sich die kindlichen Ehepartner erst für eine Ehescheidung entscheiden, aber auch nur dann, wenn das Mädchen noch eine Jungfrau war.

Im 19. Und 20. Jahrhundert durften sich die Kinder vor der Ehe kennenlernen und die ganze Verwandtschaft musste mit der Eheschließung einverstanden sein.

An den Hochzeitsvorbereitungen nahm die ganze Gemeinde teil, denn die Familie konnte unmöglich ein Essen für 300 Leute vorbereiten.

Die Hochzeitsfeier wurde über mehrere Tage gefeiert

Die Hochzeitsfeier ging zwei bis sieben Tage lang, jeder Tag hatte einen Namen und diente einem bestimmten Zweck.

Nach der kirchlichen Trauung fuhr das junge Brautpaar in das Haus des Bräutigams. Die Gäste haben es dann mit Roggen und Gerste beworfen, die Braut musste versuchen die Körner aufzufangen, denn je mehr Körner sie fing, desto mehr Glück hatte das Brautpaar.

Während des ganzen Hochzeitsfestes trug die Braut eine schwere Silberkrone, das war ein Grund, warum sie sich an ihrer eigenen Hochzeit nicht wirklich gut und wohl fühlte. Ein traditionelles Hochzeitsgericht war der sogenannte “Brautbrei”, der aus Weizen und Sahne bestand.

Dieser Brei wurde gegessen, als die Braut ihre Hochzeitstracht abgelegt und ein Kleid für verheiratete Frauen angezogen hatte.

Am Ende der Feier ging die Braut mit Käse von Gast zu Gast und überreichte jedem ein Stückchen. Je nach dem wie ordentlich der Käse geschnitten war, wurden die hausfraulichen Fähigkeiten der Braut beurteilt.

Hochzeit in Norwegen heute

Heutzutage wird die Hochzeit in Norwegen viel bescheidener gefeiert, meistens nur mit der Familie und Freunden. Die meisten Hochzeitsbräuche, die früher üblich waren, sind heute nicht mehr vorhanden.

a
Hochzeitsbräuche in Norwegen

Hochzeitsbräuche in Schweden

In Schweden waren voreheliche Beziehungen ähnlich verbreitet wie in Norwegen. Eine voreilige Eheschließung galt als unüberlegt. Die jungen Paare bekamen einige Kinder vor der Hochzeit, da dies zeigte, dass sie auch in der Ehe Kinder bekommen konnten.

Die Verlobungsfeier im Hause der Braut

Die Verlobungsfeier fand meist im Hause der Braut statt. Ein Priester hielt eine Predigt und das Paar tauschte die Verlobungsringe aus. Die zukünftige Braut wurde vom Bräutigam beschenkt. Danach ging die Braut mit ihren Verwandten zum Haus des Bräutigams und beschenkte seine Familie. Abends wurde dann erneut bei der Braut gefeiert. Die Feier galt als “Vorhochzeit”. Der Bräutigam konnte nun jeden Sonntag bei der Braut übernachten. Zwischen der Verlobung und der Hochzeit lagen allerdings einige Jahre.

Die Hochzeit wurde eine Woche lang gefeiert

Die Trauung fand dann entweder bei der Braut oder in der Kirche statt. Alle Verwandten wurden zur Hochzeit eingeladen, die Hochzeitsfeier ging fast eine Woche lang, alle Gäste brachten deshalb Lebensmittel mit, vor allen Dingen Käse und Brot.

Die Hochzeiten fanden damals entweder nach der Ernte im Herbst oder zwischen Weihnachten und Silvester statt.

Ab dem 20. Jahrhundert wurden sie dann auch in anderen Monaten gefeiert. Ab demselben Jahrhundert war das weiße Hochzeitskleid und eine Myrten- oder Silberkrone ein Muss. Die Schweden glaubten, dass das Brautpaar die Fruchtbarkeit desViehs beeinflussen konnte, deswegen ging das frisch vermählte  Brautpaar in den Stall, wo die Braut im Hochzeitskleid eine Kuh melkte.

Hochzeit heute in Schweden

Heute wird die Hochzeit bei den Schweden bescheiden gefeiert und geht nur einen Tag lang.

Das könnte Sie vielleicht auch interessieren

Тот, кто хочет сообщить на весь мир о своей любви, повесит простыню с вековым…

Идеи для предложения
Удачное предложение - это событие, о котором два человека охотно вспоминают еще на серебряную свадьбу. Нужно не жалеть силы и придумать что-то особенно остроумное, исключительное или поразительное…

Vor- und Nachteile einer Hochzeit im Freien

Hochzeit in der Natur
Romantische Hochzeit im Freien Immer mehr Paare träumen von einer schönen und romantischen Hochzeit im Freien, unter einem Pavillon am Ufer des Teiches im Wald oder auf einer malerischen Lichtung.…

Festliche Tee- und Obstzeremonie zur Hochzeit

Tee und verschiedene Früchte in Fruchtschalen zur Hochzeit
 Zeit der Tee-Zeremonie Zum Ende des Festes der russischen Hochzeit ( svadba ) beginnt die Zeit der Tee-Zeremonie und des Früchteessens. Die weiße Tischdecke wird abgeräumt und gegen eine bunte…

Mit vielen Bräuchen

Hochzeitsversammlung - Vorbereitung
Bräutigam-Schatulle Im alten Russland gab es folgenden Brauch: am Hochzeitstag wurde der Braut im Namen vom Bräutigam durch einen Heiratsvermittler oder der Tante des Bräutigams eine "Bräutigam-…

Was ist Liebe? Liebe ist die Entwicklung der Gefühle...

Liebe und Familie
Die Liebe ohne Leidenschaft und Romantik ist unmöglich Die meisten Menschen fällt auf diese Frage meistens keine passende Antwort ein. Aber es gibt kaum einen Menschen, der das Wort „Liebe“ nicht…

Ihr ganz persönlichen Trauspruch für die Kirche

Trausprüche
Die eigentliche Trauungszeremonie Die eigentliche Trauungszeremonie, das Herz der Hochzeit überhaupt, ist mit einem Vermählungsspruch und bei einer christlichen Trauung mit dem Tausch der Ringe…

Glückwünsche zur Eheschließung an das Brautpaar

Glückwünsche und Toasts
Glückwünsche an das Brautpaar Man kann dem Brautpaar seine Glückwünsche (Posdrawlenija) zur Eheschließung mündlich aussprechen oder auf einer Karte schreiben. Es ist üblich die Glückwunschkarten…

Eine Hochzeit ohne Farben, Blumen und Deko – ist keine Hochzeit!

Das Dekorieren der Hochzeitshalle mit Dekostoffen Vorteile und Nachteile des Dekorierens mit StoffenDer wichtigste Vorteil dieser Dekorationsart ist die Möglichkeit, den Raum so zu gestalten, wie…

Omen, Schicksalsszeichen für Brautleute

Omen, Schicksalsszeichen
Die Braut und der Bräutigam sollen immer zusammen sitzen... und nicht erlauben, dass sich jemand zwischen die beiden stellt - die Ehe geht in die Brüche. Nicht alle Verwandten einladen –…

Familienmitglieder und Freunde des Brautpaares

Kleidungsordnung der Gäste
Aber auch andere Familienmitglieder, sowie Freunde des Brautpaares stehen den beiden zur Seite. Selbstverständlich kümmern sich die Braut und der Bräutigam am meisten um die Hochzeitsvorbereitungen…