In Finnland

Hochzeitsbräuche bei den Finnen

Hochzeitsbräuche bei den Finnen

Die Hochzeitsbräuche in Finnland...

waren besonders interessant.
Es wurde gewöhnlich im Alter von 20-30 Jahren geheiratet. Eine Frau war bereit für die Ehe, sobald sie ein Herrenhemd nähen oder ein Schaf scheren konnte.

Der Mann musste einen Holzschlitten bauen können oder ein Pferd vom Boden aus besteigen können.

Die Ehen wurden in der Regel innerhalb eines Dorfes oder einer Gemeinde geschlossen.Eine wichtige Rolle vor der Hochzeit nahm der sogenannte Brautwerber ein. Diese Rolle übernahm meistens jemand aus der Verwandtschaft.

Er legte fest, dass die zukünftige Braut eine Woche lang beim Bräutigam leben musste und dort eine hausfraulichen Aufgaben erledigen musste.

Dann entschied das Mädchen, ob sie den Mann heiraten wollte oder nicht. Wenn sie es immer noch wollte, kam der Brautwerber noch einmal zu ihr um die Verlobung durchzuführen, diese hatte damals eine hohe juristische Bedeutung und war bei den Leuten hoch angesehen.

Anzeige
Hochzeit in Finnland

Im 19. Jahrhundert gab es verschiedene Arten von Verlobungen.
Braut und Bräutigam schenkten sich immer etwas zur Verlobung, die Hochzeit fand einige Monate später statt.

Am Vorabend der Hochzeit kam der Vater des Bräutigams zur Familie der Braut und schenkte ihr ein Paar Pantoffeln,  das typische Geschenk für jemanden, der in eine andere Familie aufgenommen wurde, und sich teilweise von ihr abhängig machte.
In Finnland wurde deutlich in ost- und westfinnische Hochzeiten unterteilt.

Bei den ostfinnischen Hochzeiten wurde der Braut ein kleiner Junge auf den Schoß gesetzt und ihr wurden 9 Söhne und eine Tochter gewünscht.
Sehr wichtig war, dass die Braut am Ende ihre neue Familie beschenkte, damit sie gut dort aufgenommen wurde.

Das könnte Sie vielleicht auch interessieren

Hochzeitsbräuche bei den Tschechen und Slowaken

Hochzeitsbräuche bei den Tschechen und Slowaken
Die Hochzeitsbräuche hatten in den beiden Ländern große Ähnlichkeiten Es war üblich, dass die Hochzeit im Herbst nach der Ernte oder im Frühjahr während der Fastnachtswoche stattfand. Im Mai und im…

Wie man seine neue Verwandtschaft nennt

Neue Verwandtschaft nach der Hochzeit
Russische Hochzeitstraditionen Wie man seine neue Verwandtschaft nennt Verwandte von dem Bräutigam Vater von Bräutigam - ( swökr ) Schwiegervater Mutter von Bräutigam - ( swekrowj ) Schwiegermutter…

Omen, Schicksalsszeichen für Brautleute

Omen, Schicksalsszeichen
Die Braut und der Bräutigam sollen immer zusammen sitzen... und nicht erlauben, dass sich jemand zwischen die beiden stellt - die Ehe geht in die Brüche. Nicht alle Verwandten einladen –…

Hier gibt es noch ein schönes Ritual für den Brautkauf. Wir nennen ihn „Jagd…

Spiel Brautjagd
Das Spiel Jagd auf die Braut Dieses „Spiel“ findet am besten draußen oder sogar im Wald statt. Zuerst wird dem Bräutigam berichtet, dass seine Verlobte in die dunklen Wälder gelaufen sei und es seine…

Der Ring ist nicht nur Symbol, er ist darüber hinaus auch ein Schmuckstück.

Eheringe
Als Sinnbild für Treue und unendliche Liebe Die Trauringe sind das wichtigste Element der Hochzeit. Aufgrund ihrer Kreisform ohne Anfang und Ende sind sie das Symbol unendlicher Liebe und…