"Honig-Monate" nach der Vermählung

Flitterwochen

Tradition der "Honig-Monate" und Ihre Bedeutung

Sich in die Flitterwochen verabschieden

Viele russische Brautpaare pflegen die Tradition, sich nach der Vermählung für einige Wochen in die wohl verdienten Flitterwochen zu verabschieden.

Andere  Paare wiederum finden eine Hochzeitsreise zu verschwenderisch. Dabei vergessen sie, dass ihnen ohne eine Hochzeitsreise das unvergessliche Gefühl der Verbundenheit, der Liebe, und der romantischen Zweisamkeit entgeht.

Flitterwochen, auch „Honig-Monate" oder auf Englisch Honeymoon genannt, werden in vielen Ländern, Kulturen und Nationen praktiziert, und für alle stellt diese Zeit den Beginn des Familienlebens dar.

Im antiken Griechenland mussten Braut und Bräutigam zunächst vom Honig kosten bevor sie ins Haus eintraten.

Man sagte dem Honig viele gute Eigenschaften nach. So sollte er z.B. die Potenz erhöhen, eine positive Auswirkung auf die Kinderzeugung haben, und das Immunsystem stärken. Seit der Antike wurde Honig traditionell als Stärkungsmittel verwendet.

Anzeige
Honeymoon

In Russland wurde während der Hochzeitsfeier dem Brautpaar ein Geschenk überreicht.

Es waren 5 bis 10 Kilogramm Honig, die das Brautpaar auch innerhalb eines Monats essen musste. Daher kommt auch der Begriff „Honig Monat" - der buchstäblich auch vom Honig abgeleitet wird. Darüber hinaus wurde dem jungen Ehepaar ein spezielles Getränk mit Alkohol und Honig gekocht. Die Jungvermählten tranken es nicht nur während der Feier, sondern auch jeden Tag in den Flitterwochen. Mehr Alkohol durften sie nicht zu sich nehmen, da die Wahrscheinlichkeit einer Empfängnis im ersten Monat besonders hoch war.

Die Flitterwochen sind der Start ins gemeinsame Eheleben. Das Brautpaar kann seine Beziehung festigen und in ungestörter Zweisamkeit den ersten Monat verbringen.

Das könnte Sie vielleicht auch interessieren

Vor der Eheschließung kommt immer die Verlobung

Verlobungsfeier
Entscheidung zur Verlobung Schätzen die jungen Leute heutzutage eigentlich ihr Glück, selbst darüber entscheiden zu dürfen, ob, wann und wen sie heiraten? Früher verlief die Entscheidung zur…

Häufig wählen Paare für den Hochzeitszug eine Limousine, deswegen geben wir…

Auswahl des Hochzeitsautos
Bevor Ihr anfangt ein Fahrzeug auszuwählen, müsst Ihr genau entscheiden wer mit Euch im Hochzeitszug mitfährt. Wenn im Auto nur das Brautpaar und ein paar Freunde mitfahren, ist ein prächtiger Sedan…

Der Ehering sollte lediglich aus einem Edelmetall bestehen.

Ehering - ein alter Brauch
Der Ehering wird nicht über den Handschuh gestreift Das Brautpaar sollte nicht die Eheringe ihrer Eltern verwenden, auch nicht wenn die Ringe neu verschmolzen worden sind. Der Ehering sollte nicht…

Sitten und Bräuche der Jugend aus alten Zeiten

Männerabend vor der Hochzeit
In den guten alten Zeiten herrschten unter der Jugend folgende Sitten und Bräuche: Am Vorabend der Hochzeit versammelten sich die Freundinnen der Braut bei ihr Zuhause und veranstalteten einen…

Welche Dokumente Sie für das Standesamt, Kirche brauchen

Familienbuch
Inhaltsverzeichnis Was Sie für die standesamtliche Trauung brauchen. Das Namensrecht. Was Sie für die kirchliche Trauung Brauchen. Was kostet die standesamtliche bzw. die kirchliche Trauung. Obwohl…