Hochzeitsposten

Hochzeitsposten - Russische Hochzeitsordnung

Russische Hochzeitsordnung

Hochzeitsposten - im Verlauf der Hochzeitszeremonie

Eine detaillierte Auflistung des gesamten Verlaufes der Hochzeitszeremonie vom ersten bis zum letzten Tag, mit der Liste der Gäste, sowie aller Helfer und Mitwirkenden, nach ihren Aufgabengebieten unterteilt.

In Russland hatte man immer großen Wert auf die Wahl der Hochzeitsposten gelegt. Die Basisposten sahen folgendermaßen aus:

Trauzeuge - ein verheirateter Mann, der die Reihenfolge der rituellen Handlungen kannte, ein guter Redner war und durch die Hochzeit führen konnte. Ein Trauzeuge hatte ein Ziel, und zwar alles, was die Verbindung zwischen der Braut und dem Bräutigam verhindern konnte, aus dem Weg zu räumen. Den Trauzeugen konnte man häufig durch ein um die Schulter gebundenes Handtuch erkennen. Manchmal war er auch mit zwei Handtüchern quer gebunden - vom Bräutigam und der Braut.

Anzeige

Brautwerber oder Brautwerberin

Der Brautwerber (Swat) - moderierte die Hochzeit zusammen mit dem Trauzeugen, und musste ebenfalls, wie auch der Trauzeuge, alle rituellen Handlungen befolgen. Der Brautwerber war verheiratet und meistens aus dem Verwandtschaftskreis.

Die Brautwerberin / Kupplerin (Swatja) - war eine verheiratete Frau, welche das Brautpaar auf ihrem Weg in die Ehe begleitetete, die verschiedenen rituellen Handlungen ausführte wie z.B. der Braut nach der Schleierabnahme die Frisur zu richten, entsprechende Kopfbedeckungen usw.

Podzhenishniki und Podnevestnitsy - wurden aus den unverheirateten Frauen und Männern, meistens gleiche Anzahl ausgewählt. Die Hauptrolle spielte die erste Podnevestnitsa (in der Regel die Schwester der Braut ) und der erste Podzhenishnik. Ihre Hauptaufgabe bestand darin, die Kronen über den Jungvermählten während der Hochzeitsfeier zu halten. In der modernen Hochzeit sind diese Personen wie die Trauzeugen. Man kann sie durch die roten Bänder, die über der Schulter geknotet sind, erkennen. Die Braut und der Bräutigam werden von ihnen bei der Trauung begleitet und vor Menschen, die ihnen einen Streich spielen wollen, gewarnt. Manchmal wird die ganze Hochzeitszeremonie mit allen Ritualen von den beiden Trauzeugen durchgeführt.

Tysyatsky - der Oberhaupt / Chef des Hochzeitszuges - kann der Pate oder Onkel des Bräutigams sein.

Postelnitsa - war eine verheiratete Frau aus der Verwandtschaft der Braut. Ihre Aufgabe war es, beim Verlassen des Hauses der Braut und während des Hochzeitsfestes im Haus des Bräutigams das Bett der Jungvermählten vor Korruption zu schützen. Sie verkaufte die Bettwäsche und trieb den Preis manchmal höher als die "Kosten" beim Brautkauf waren.

Snaryadiha - eine verheiratete Frau aus der Verwandschaft der Braut, welche die Braut für die Hochzeit vorbereitet hat.

Das könnte Sie vielleicht auch interessieren

Standesamtliche Trauung

Die Trauung im Standesamt
Im Standesamt sich das "Ja" Wort geben In Begleitung von Trauzeugen, Eltern, Fotografen, Kameramann und einigen Gästen kommt das Brautpaar zur Standesamtlichen Trauung um sich das "Ja" Wort zu geben…

Natürlich war es früher nötig alle Hochzeitsrituale zu befolgen, große…

Bedeutung der Hochzeitsbräuche
Wann man am besten heiraten sollte; was man vermeiden sollte, um dem jungen Paar keinen Schaden zuzufügen; wie man das Paar vor bösen Blicken/Absichten schützt usw. Die kirchliche Trauung war früher…

Am Hochzeitstisch, wie auch an jedem anderen Festtagstisch, muss sehr…

Das Servieren an den Sitzplätzen
Das Menü sollte eine genügende Auswahl an Speisen und Getränken haben. Je großzügiger die Auswahl an den Speisen ist, desto weniger sollte von jedem Gericht vorbereitet werden. Das gleiche gilt auch…

Heiratsvermittler für ein erfolgreiches Braut werben

Braut werben
Wenn Sie sich entschieden haben nach alten Regeln und Ritualen zu heiraten,  dann sollten Sie mit dem"Braut werben" starten. Wenn der Bräutigam nicht den Mut hat, sich persönlich mit den zukünftigen…

Japanische Bräuche bei der Hochzeitszeremonie

Bei den Japanern werden zur Hochzeit leere Dosen hinter dem Hochzeitsauto befestigt.
Leere Dosen hinter dem Hochzeitsauto Bei den Japanern werden zur Hochzeit leere Dosen hinter dem Hochzeitsauto befestigt. In Japan herrscht das Motto bei einer Hochzeit: Umziehen statt Ausziehen. Das…