Hochzeitsmode

Hochzeitsmode

Alles über das Hochzeitskleid heute und damals

Bei der Wahl des Brautkleides

Hier stellt sich jede Braut mit Sicherheit die Frage, welche Brautkleider, welche Stoffe und Accessoires in dem laufenden Jahr in der Mode sind. Wahrscheinlich interessiert sich manche Braut auch dafür, welche Geschichte das Brautkleid im Laufe der Jahre hinter sich hat, wie das Brautkleid früher aussah.

Ohne Zweifel möchten auch Sie liebes Brautpaar, wissen, wie das Brautkleid früher aussah, wie sich die Brautmode im Laufe der Zeit entwickelte und was Sie für Ihre Hochzeitsfeier auswählen sollten, damit Sie und der Bräutigam ein harmonisches Ganzes bilden.

In den Museen der ältesten Weltstädte, wie beispielsweise Wien, können Sie kennenlernen, wie die Brautkleider früher aussahen, welche Farben die Kleider hatten, welche speziellen Zeremonien es bei der Hochzeit gab usw. So finden Sie heraus, dass früher ein Brautkleid in keinem Fall weiß war. Nur der Schleier, der die Jungfräulichkeit der Braut symbolisierte, musste weiß sein.

Bis zum Ende des XIX. Jahrhunderts konnte die Frau sowohl ein rotes, schwarzes als auch graues und hellblaues Kleid auf ihrer Hochzeit tragen.

Sie trug bei der Trauung und der Hochzeit ein traditionelles Trachtenkleid oder einfach ein Festkleid, welches für die Gegend, in der die Braut wohnte, üblich war. Daher war auch die Farbe des Kleides nicht unbedingt weiß.

Das weiße Brautkleid wurde eine Tradition erst am Ende des XIX. Jahrhunderts. Auch heute entscheiden sich viele Bräute für ein weißes Kleid. Aber wer nicht unbedingt ganz in Weiß den Bund fürs Leben schließen möchte, kann mit etwas Mut auch in einem Brautkleid mit einer außergewöhnlichen Farbe heiraten. Vielleicht wählen Sie ein schwarzes Kleid, in dem Sie schlank und hübsch aussehen.

 

 

Anzeige

Im neuen Jahr dominiert eine Brautmode mit breiten Röcken und Schwanensee-Modelle mit Federn. Auffallende Details in Rot harmonieren mit der Krawatte des Bräutigams und mit seinem Einstecktuch. Auch Spitzen sind ein edles Details des Brautkleides.

Sie können ein Ganzspitzenkleid oder ein extravagantes Kleid mit mehreren Tülllagen für Ihre kirchliche Tauung und die Hochzeit wählen. Diese Kleider könnten in einer schwarz-rot-Kombination gehalten sein.

Selbstverständlich muss neben der extravagant gekleideten Braut auch der Bräutigam entsprechend aussehen.

Er kann für sein Hochzeitsanzug glänzende Stoffe oder Samt auswählen. Es können Stoffe mit dezenten oder provozierenden Aufdrucken, wie Leopardenmuster, sein.

Der Bräutigam soll eine gute Figur neben seiner Braut machen.In einem Frack, der die stilvolle Kleidung für eine große Hochzeit ist,  im Smoking, der traditionell als Abendanzug gilt, oder in Longsakko und Stehkragenjacke, als unkonventionelle Variante für den jungen, modebewussten Bräutigam.

Wenn Sie sich mit den Hochzeitsmode–Richtungen beschäftigen möchten, wenn Sie wissen wollen, wie Sie Ihr Hochzeitskleid, bzw. Ihren Hochzeitsanzug aussuchen können, welche Stoffarten Sie für Ihr Hochzeitsgewand auswählen sollten, wie Sie es mit Spitzen und Stickerei  ergänzen könnten, lesen Sie unsere Artikel zum Thema „Hochzeitsmode“.  Z.B. „Das Festgewand des Brautkleides“, „Stil und Mode“, „Stoffe“, „Spitzen und Stickerei“, „Einige Modelle der Brautkleider“, „Das Brautkleid“, „Einige Ratschläge beim Aussuchen des Kostüms für den Bräutigam“ und „Der Hochzeitsanzug des Bräutigams“.

Das könnte Sie vielleicht auch interessieren

Kirchliche Trauung - ist heute wieder sehr wertvoller Bestandsteil der…

Kirchliche Trauung
Kirchliche Trauung - ein integrierter Bestandteil des Familienlebens Seit Jahrhunderten ist die kirchliche Trauung in vielen Ländern ein integrierter Bestandteil des Familienlebens. Unseren Vorfahren…

Sie kann mit schönen Blumen, Zuckerguss, Figuren von Braut und Bräutigam…

Hochzeitstorte mit Etagen
Im Leben gibt es viele freudige Ereignisse: Es fängt an mit der Geburt, dann kommt der erste Schritt, der erste Schultag, die erste Liebe und schließlich die russische Hochzeit ( svadba ), deren…

Alte finnische Hochzeitsbräuche

Die finnische Hochzeit weicht nicht von einer europäischen Hochzeit ab. Bei der Wahl des Hochzeitskleides werden in nördlichen Ländern besonders in Finnland eher schlichte Kleider gewählt. Am…

25 Jahre: Silberne Hochzeit

Silberne Hochzeit
25 gemeinsame Ehejahre Wir haben Ihnen schon über verschiedene Hochzeitjubiläen, die in ihren Namen einen Metallnamen erhalten, erzählt. Es sind Nickel, Blech, Gusseisen und Kupfer. Es sind keine…

Wo soll das Brautpaartisch stehen

Ein festliches Mahl
Der Tisch, an dem das Brautpaar sitzt, sollte nach Osten ausgerichtet sein. Bevor das Brautpaar sich auf seinen Platz begibt, muss überprüft werden, dass dort nichts verschüttet oder umgekippt ist…