Hochzeitsbräuche

Rituale und Traditionen bei russischen Hochzeiten

Rituale und Traditionen bei russischen Hochzeiten

Ein Ritual mit der Zusammenführung des Hochzeitspaares

Bevor die Hochzeitszeremonie begann, fand in der Regel immer ein Ritual mit der Zusammenführung des Hochzeitspaares statt.

Das Zusammenführen ist eine symbolische Verbindung von Braut und Bräutigam, begleitet von besonderen Liedern im Haus oder im Hof.

Der Trauzeuge führte die Braut und den Bräutigam zueinander, vereinte die Hände der Braut und des Bräutigams oder er band die Hände mit einem Tuch oder Schal zusammen. Eine weit verbreitete Variante des Zusammenführens ist, dass die Braut und der Bräutigam sich 3 mal z.B. in einem Kreis bewegen oder um den Tisch gehen müssen.

Rituale mit Brot hatten auch eine magische Bedeutung beim Zusammenführen des Brautpaares. Zum Beispiel, schnitt der Trauzeuge ein Stück Brot aus dem Haus der Braut ab, und legte das Stück mit dem mitgebrachten Brot des Bräutigams zusammen, band eine rote Schleife um die Brote und gab sie der Patentante, die die Brote auf die Tische brachte. Manchmal wurde das Brot über den Köpfen der Braut und des Bräutigams geteilt. Die Hälfte des Brotes vom Bräutigam wurde dem Vater der Braut gegeben und die Brothälfte der Braut bekam der Trauzeuge des Bräutigams. Die Brothälften wurden mit einem Band gebunden und auf den Tisch gelegt. Dieser Akt symbolisiert das Zusammenkommen junger Menschen und stärkt auf magische Art die Beziehung des Brautpaares.

 

 

a

Ein Ritual der modernen Art ist...

wenn auf den Hochzeitstisch 2 Flaschen Champagner gestellt werden, um welche eine Schleife gebunden, und jeweils ein Bagel aufgesetzt wurde.

Während des Festes wird dem Brautpaar gleichzeitig aus beiden Flaschen eingeschenkt. Die 2 leeren Champagnerflaschen werden 1 Jahr lang bei den Brautleuten aufbewahrt.

Bevor es zur Zeremonie ging, wurde das Brautpaar von den Eltern der Braut mit einer Ikone und Brot gesegnet. Der Vater der Braut legte die rechte Hand seiner Tochter in die Hand des Bräutigams mit den Worten: "Poi, kormi, obuwaj, odewaj, na rabotu posylaj i w obidu ne dawaj." Was heißt: Die Braut soll immer was zu trinken und zu essen haben, gut gekleidet sein, zur Arbeit gehen und vom Ehemann beschützt werden. Das Haus musste die Braut mit einem Sprichwort verlassen, wie "Naplacheshsya za stolbom, koli ne naplacheshsya za stolom," auch wenn die Ehe von ihr gewünscht war. Was heißt, "fließen am Tisch nicht genug Tränen, so weint man sich später aus". Um das Brautpaar vor Unglück zu schützen wenn es das Haus der Braut verließ, wurde auf der Straße ein brennender Splitter aufgestellt. In anderen Orten wurden brennende Strohbündel vom Haus der Braut bis zum Haus des Bräutigams platziert: auf der Straße, an der Pforte, und vor der Haustür.Von dem Haus der Braut ging es mit dem Hochzeitszug zur Kirche.

Das könnte Sie vielleicht auch interessieren

Hochzeitsbräuche in Israel

Hochzeitsbräuche in Israel
  Die Eheschließung bei den Juden Bei den Juden ist eine Eheschließung dann gültig, wenn das Brautpaar in Begleitung von zwei erwachsenen Männern eines der folgenden drei Rituale durchführt: 1. Die…

Hochzeitszeremonie unter Wasser

Unterwasser-Hochzeit
Wedding Photojournalist Wedding Photojournalist Gavin, der sich nicht in der Kirche trauen lassen wollte, überredete die 47-jährige Ellen Anderson ihn unter Wasser in dem riesigen Aquarium Deep Sea…

Hier gibt es noch ein schönes Ritual für den Brautkauf. Wir nennen ihn „Jagd…

Spiel Brautjagd
Das Spiel Jagd auf die Braut Dieses „Spiel“ findet am besten draußen oder sogar im Wald statt. Zuerst wird dem Bräutigam berichtet, dass seine Verlobte in die dunklen Wälder gelaufen sei und es seine…

Attribut einer modernen Hochzeit

Abschied vom Leben als Junggeselle
Inhalt eines Junggesellenabschieds Wenn die Braut den letzten Abend vor der Hochzeit im Kreis ihrer Freundinnen verbringt, so sollte der Bräutigam ebenfalls den Abend mit Freunden verbringen. Der…

Standesamtliche Trauung

Die Trauung im Standesamt
Im Standesamt sich das "Ja" Wort geben In Begleitung von Trauzeugen, Eltern, Fotografen, Kameramann und einigen Gästen kommt das Brautpaar zur Standesamtlichen Trauung um sich das "Ja" Wort zu geben…

Außergewöhnliche Möglichkeiten zu heiraten

Hochzeit unter Wasser
So außergewöhnlich wie möglich feiern In den letzten Jahren wächst die Zahl der Brautpaare, welche sagen, dass traditionelle Hochzeiten für sie immer uninteressanter werden. Man möchte diesen Tag so…

Hier bekommen Sie ein Überblick über Stoffe, Spitzen und Stickereien, bevor Ihr…

Braut Strumpfband
Die am meisten für Brautkleider verwendete Farbe ist natürlich weiß. Aber weiß ist nicht gleich weiß, es gibt viele Abstufungen ins hellblaue, rosa-, flieder- oder beigefarbene. Die Braut sollte am…

Hier finden Sie einige Ratschläge zur Auswahl der Accessoires für das…

Brautschmuck Hochzeitsaccessoires
Passendes Hochzeitsaccessoires für Sie und Ihn In den folgenden Artikeln, die zum Thema „Hochzeitsaccessoires der Braut und des Bräutigams“ gehören, versuchen wir Ihnen einige Informationen über…

Ihr ganz persönlichen Trauspruch für die Kirche

Trausprüche
Die eigentliche Trauungszeremonie Die eigentliche Trauungszeremonie, das Herz der Hochzeit überhaupt, ist mit einem Vermählungsspruch und bei einer christlichen Trauung mit dem Tausch der Ringe…

Besonderheiten bei der Hochzeit in England

Blumenmädchen streuen den Weg mit Blumen aus
Hochzeit in englischen Dörfern  In englischen Dörfern geht die Braut zusammen mit ihren Gästen in die Kirche. Die Prozession wird angeführt von einem kleinen Mädchen (Blumenmädchen), das den Weg mit…