Gästeliste

Welche Gäste laden wir ein

Haben Sie schon die Gästeliste für Ihre Hochzeitsfeier aufgestellt?

Sie möchten gerne viele Gäste einladen?

Den Onkel, die Tante, Cousine, Arbeitskollegen usw. Aber das Budget für die Hochzeit ist begrenzt. Wie kann man die Gästeliste aufstellen, daß keiner beleidigt wird?

So, nehmen wir an, dass die Gästeliste fertig ist.
Aber, es bleiben noch so viele Fragen, die Sie beantworten müssen.
  • Wann muß man anfangen die Gäste einzuladen?
  • Wie soll die Einladungskarte aussehen?
  • Was muß man draufschreiben?
  • Soll man die Einladungskarten selber herstellen oder beim Fachmann bestellen?

Eine sehr zeitaufwendige und kraftraubende Aufgabe ist die Zusammenstellung der Gästeliste für die Hochzeit. Man fragt sich immer und immer wieder, wann ist sie fertig? Wo kann ich einen Strich ziehen und sagen, so das sind alle?
Auf alle diese Fragen finden Sie ein Antwort, wenn Sie den untenstehenden Artikel lesen.

Bewahren Sie das Schweigen

Es ist selbstverständlich, dass von deiner Verlobung zuerst deine Freunde und Verwandte erfahren. Sie werden auch als erste in die Gästeliste eingetragen.
Sei aber vorsichtig! Lade noch keine Gäste ein, wenn du nicht sicher bist, wie groß die Hochzeit wird.
Wenn dich jemand fragt, wo und wann die Hochzeitsfeier stattfindet, gib keine genaue Antwort. Sag, daß es keine Veranstaltung an einem exotischen Ort wird.
Dann werden diejenigen, die keine Einladung bekommen, auch nicht beleidigt sein.

Laß dich von den Eltern des Bräutigams nicht beeinflussen

Es kommt sehr oft vor, daß man auf die Hochzeitsfeier nur eine bestimmte Anzahl von Gästen einladen kann.
Es heisst, wenn die Mutter des Bräutigams ein paar andere Gäste einladen möchte, als bereits in der Gästeliste stehen, muss das Brautpaar einige Gäste aus der Liste streichen.
Aber sei hart! Erkläre deiner zukünftigen Schwiegermutter, dass die Hochzeit eine Feier für dich und den Bräutigam ist.
Unabhängig davon, wer mehr Kosten für die Hochzeit trägt, kannst du selber bestimmen, wer eingeladen wird und wer aus der Liste ausgestrichen wird.
Obwohl es nicht leicht ist, muß du deinen Willen durchsetzen.
Sonnst kommen danach immer neue Bitten und Vorschläge, die alles durcheinander bringen.

Stelle die Gästeliste so früh wie möglich auf!

Trage in die Gästeliste nicht nur die Vor- und Nachnamen der Gäste ein, sondern auch die Adressen und die Telefonnummern.
Je früher du die Liste fertig hast, desto besser ist es für dich. Du brauchst doch diese Liste nicht nur für die Einladungskarten, sondern auch dann, wenn du das Menü vorbereitest und den Sitzplan erstellst.
1. Die Anzahl der Gäste hängt von dem Budget ab, welches ein Brautpaar für die Hochzeitsfeier zur Verfügung hat.
2. Die Anzahl der Gäste bestimmt den Stil der Hochzeit.
3. Man sollte keine Gäste einladen, mit denen man selber nichts zu tun hat und es nur Personen sind, die für die Eltern wichtig sind.
4. Ehemalige Eheleute sollen nicht zur Hochzeit eingeladen werden!

Eine große Bedeutung bei der Aufstellung der Gästeliste haben die Familientraditionen.

In vielen Familien ist es üblich, dass alle Verwandten eingeladen werden, auch die, welche sehr weit entfernt wohnen. Sehr wichtig ist es, dass die Gäste, die zur Trauung eingeladen wurden auch auf die Hochzeitsfeier eingeladen werden.
Manchmal möchte das Brautpaar die Trauung nur im engsten Familien- und Freundeskreis erleben, der Rest der Verwandtschaft wird dann nur zur Hochzeitsfeier eingeladen. Einige laden nur die engsten Verwandten zur Hochzeit ein, andere laden auch die Verwandten 2. und 3. Grades ein. Wichtig ist, dass auch die Ehepartner von Verwandten und Freunden eingeladen werden, selbst wenn man diese noch gar nicht kennt.
Bei der Anfertigung der Gästeliste darf die Größe der Halle, in der man feiert, natürlich nicht außer Acht gelassen werden.
a
Gästeliste zur Hochzeitsfeier

Stelle zwei Gästelisten auf:

Liste "A" und Liste "B".
Wenn du vorhast, eine Hochzeit mit 100 Gästen zu feiern, kannst du ruhig 110 Gäste einladen. Du mußt damit rechnen, daß einige der Gäste absagen. Deswegen, stelle 2 Gästelisten auf: Liste "A" und Liste "B". In die Liste "A" trägst du die Gäste ein, an welche du als erste die Einladungskarten verschickt hast. In die Liste "B" trägst du die Gäste ein, die abgesagt haben.
Warte besser nicht zu lange, bis du die Einladungskarten verschickst. Keiner möchte erst eine Woche vor einer  Hochzeit eine Einladung bekommen.

Überlege welche Arbeitskollegen du einlädst.

Wenn du eine Freundin im Arbeitsteam hast, kannst du sie ruhig einladen. Aber, wenn du aus dem Arbeitsteam mit niemandem befreundet bist, muss du entweder alle Arbeitskollegen einladen oder keinen davon!
Es gibt nur eine Ausnahme: deinen Chef kannst du allein einladen.

Überlege, wen du aus der Gästeliste herausstreichen kannst.

Wenn du einen potentiellen Gast niemals gesehen hast, niemals mit ihm gesprochen hast und sogar seinen Name nie gehört hast, kannst du diese Person aus der Liste streichen, obwohl dein Vater dich beschwört, dass es eine sehr wichtige Person für ihn ist.Wenn du einen Freundin einlädst, muss du auch ihren Freund einladen. Aber, wenn du den Freund nicht kennst, muss du ihn nur dann einladen, wenn die beiden sich schon lange kennen, oder bereits zusammen wohnen. Wenn dir jemand unsympathisch ist, und du möchtest diese Person nicht auf deiner Hochzeit sehen, kannst du sie ruhig streichen, auch in dem Fall, dass diese Person viele der anderen Gäste kennt. Du brauchst kein schlechtes Gewissen haben, wenn du Kinder nicht einlädst.
Zur Hochzeit wird meistens in schriftlicher Form eingeladen. Die Einladungen kann man kaufen und die Details wie Adresse und Datum selbst reinschreiben, man sie auch selber machen oder individuell von einer Druckfirma gestalten lassen.
Am besten schreibt man auf die Einladungen drauf, bis zu welchem Datum man eine Zu- bzw. Absage erwartet, dies erleichtert die Planung!
Aus diesem Grund sollten die Einladungen auch frühzeitig verschickt werden, um den geladenen Personen auch genug Zeit für den Kauf des Geschenks zu geben.

Das könnte Sie vielleicht auch interessieren

Standesamtliche Trauung

Die Trauung im Standesamt
Im Standesamt sich das "Ja" Wort geben In Begleitung von Trauzeugen, Eltern, Fotografen, Kameramann und einigen Gästen kommt das Brautpaar zur Standesamtlichen Trauung um sich das "Ja" Wort zu geben…

Die symbolische Bedeutung der Hochzeitsringe

Die Geschichte der Trauringe
Die Geschichte der Trauringe ist umfangreich und sehr interessant. In der italienischen Stadt Perugia als heiligste Reliquie, liegt ein Ring mit Amethyst, der zu der Zeit des älteren Joseph zur…

Am Hochzeitstag sollte das Brautpaar durch die gleiche Tür hinausgehen

Glauben Hochzeit
Das Oberhaupt im Haus Wer von den Brautleuten bei der Trauung den Ehering bis weit an den Finger steckt, der wird das Oberhaupt im Haus. Die Braut sollte zur und nach der Trauung verschiedene Wege…

Die folgende Hochzeits–Checkliste ist ein Helfer

Hochzeits-Checkliste
Ein Plan für die Aufstellung Ihrer Aufgaben Sie müssen sehr sorgfältig bei der Hochzeitsplanung vorgehen. Viele Brautpaare nehmen professionelle Hilfe in Anspruch. Es gibt viele Hochzeitsagenturen,…

Tipps für besondere Geschenke zur Hochzeit

Geschenke zur Hochzeit
Was schenkt man zur Hochzeit? Hochzeit ist ein Ereignis, das eine besondere Vorbereitung erfordert, sowohl von der Braut und des Bräutigams, als auch von den eingeladenen Gästen. Das erste, was die…

Eine russische Hochzeit wird großzügig gefeiert

Eine russische Hochzeit wird großzügig gefeiert
Hochzeit großzügig zu feiern! Unsere russischen Landsleute lieben es, die Hochzeit großzügig zu feiern! Sie entscheiden sich oft für ein Menü mit Service, was sehr elegant und feierlich ist. Die…

Besonderheiten bei einer Hochzeit auf den Bermuda Inseln

Besonderheiten bei der Hochzeit auf der Burmudas Inseln
Inselchen auf dem Bermuda Die Bermudas bestehen aus ca. 150 unterschiedlich großen Inseln, die vor der nordamerikanischen Ostküste  im Atlantischen Ozean liegen. Die Inselchen auf dem Bermuda-…

Ein professionelles Make-Up eignet sich für die Hochzeit am besten

Professionelles Make up
Ein professionelles Make-Up Ein professionelles Make-Up eignet sich für die Hochzeit am besten. Lass Dir dafür einen Termin bei einer Visagistin geben, die Dir ein Probe-Make-Up fertigt.

Theorien über Zelthochzeiten

Fünf Mythen über eine Hochzeit im Freien
Der erste Mythos ist, dass es im Zelt auch kalt wird wenn es sich draußen abkühlt - doch das ist so nicht richtig. Beim Zelt oder einem Pavillon werden die Seitenwände heruntergelassen, Heizstrahler…

Die Ehe und der Ehestand

Die Ehe
Wieso heiraten die Leute? Normalerweise stellt sich jeder Mensch einmal die Frage: „Soll ich heiraten oder nicht?“Zweifellos ist dies eine sehr wichtige Frage im Leben jedes Menschen. Warum…