Familienkontakt

Beziehung in der Familie

Eine Hochzeit ist ein wichtiger Anlass nicht nur für Brautleute, sondern für alle Familienmitgieder

Obwohl die Hochzeit in erster Linie eine Feier für das Brautpaar ist, ist es aber nicht nur ihr Tag.

Eine Hochzeit ist ein willkommener Anlass für eine große Feier, Freunde und Verwandte haben Freude daran, bei den Hochzeitsvorbereitungen mitzuwirken.  In dieser anstrengender Zeit sollte das Brautpaar auf keinen Fall den Kontakt zu der Familie vergessen.  Als erster Schritt entscheidet man gemeinsam wieviele Gäste eingeladen werden sollen. Das Brautpaar muss sich Gedanken machen, wen es alles einladen möchte. Sehr wichtig ist ein inniger Kontakt zwischen Braut und Bräutigam. Planen Sie gemeinsam und gehen Sie zusammen einkaufen.

Damit die Braut und der Bräutigam besser miteinander umgehen und kommunizieren können, geben wir Ihnen hiermit einige Anregungen zum Überdenken. Allerdings kann man nur dann interessante Dinge voneinander erfahren und seine Gefühle und Emotionen kennenlernen, wenn man ehrlich ist.

Also:

  • Ich fühle mich mit den Freunden und der Familie meines/er Partners/rin wohl.
  • Mein/e Außerwählte respektiert meine Interessen, Fähigkeiten und Meinungen.
  • Er/sie bewegt in mir das Beste.
  • Er/Sie ist selten eifersüchtig und nimmt mich nicht als sein/ihr Eigentum war.
  • Mir gefällt es, wie mein Partner/in mir die Gefühle zeigt.
  • Wir können gemeinsam über viele Sachen, wie Sex, Finanzen, Politik, Religion usw. sprechen.
  • Mein/e Außerwählter/te und ich sind imstande die Meinungsverschiedenheiten, die bei uns entstehen, zu lösen.
  • Mich freut die Bemühung meines Partners Karriere zu machen.
  • Wir haben die gleiche Meinung im Bezug auf die Rolle des Vaters und der Mutter in der Familie.
  • Ich kenne die Vorteile und Nachteile meines Partners.
  • Wir haben die gleiche Meinung im Bezug auf die Kindererziehung.
  • Ich bin fest an der Liebe und Treue meines Partners zu mir überzeugt.
  • Ich glaube, dass nach der Eheschließung mein Leben leichter wird.
Anzeige
Familienkontakt

Kontaktfähigkeit in der Familie

Es gibt eine weitverbreitete, aber falsche Meinung, dass die Kontaktfähigkeit in der Familie in der vollen Aufrichtigkeit liegt. Es ist nicht ganz so. Es gibt Dinge, über welche man gar nicht reden braucht.

Das richtige Kommunizieren während der Verlobungszeit wird als Bereitschaft zum Besprechen jedes Themas verstanden.

Zum Beispiel, solche peinlichen Themen wie Geld oder Sex bleiben in der Ehe aktuell, deswegen ist es wichtig, dass die jungen Leute diese Themen auch während der Verlobungszeit besprechen können. Das Bedürfnis zu zweit zu sein, ist während der Verlobungszeit sehr stark. Deswegen müssen die unverheirateten Freunde und Freundinnen, aber auch die Familienangehörigen es akzeptieren.

Die Braut und der Bräutigam müssen sehr viel Zeit zusammen verbringen. Diese Unzertrennlichkeit wächst in das zukünftige Eheleben hinüber. Die Träume der Braut und des Bräutigams sind keine leeren Phantasien. Diese Träume sind eine Vorstellung des Brautpaares von ihrer Ehe und ihren Zukunftsplänen. Je mehr Träume und Ziele die jungen Leute haben, desto mehr Chancen haben sie, sich viele Träume zu erfüllen. Die größte Gefahr, die einer Beziehung droht, ist die Gewohnheit, und dass vieles als selbstverständlich hingenommen wird. Zärtliche freundliche Worte, Blumen und Kärtchen, auch ohne einen besonderen Anlaß – all das macht den Eindruck, dass die jungen Leute einander brauchen.

 

Das könnte Sie vielleicht auch interessieren

Mit vielen Bräuchen

Hochzeitsversammlung - Vorbereitung
Bräutigam-Schatulle Im alten Russland gab es folgenden Brauch: am Hochzeitstag wurde der Braut im Namen vom Bräutigam durch einen Heiratsvermittler oder der Tante des Bräutigams eine "Bräutigam-…

Heiraten im Weltall

Hochzeit im All
Zum ersten Mal in der Geschichte Am 11. August 2003 wurde zum ersten Mal in der Geschichte bei einer Distanz von fast 400 Kilometer voneinander entfernt geheiratet. An diesem Sonntag hat die Braut…

Alles über das Hochzeitskleid heute und damals

Hochzeitsmode
Bei der Wahl des Brautkleides Hier stellt sich jede Braut mit Sicherheit die Frage, welche Brautkleider, welche Stoffe und Accessoires in dem laufenden Jahr in der Mode sind. Wahrscheinlich…

Natürlich war es früher nötig alle Hochzeitsrituale zu befolgen, große…

Bedeutung der Hochzeitsbräuche
Wann man am besten heiraten sollte; was man vermeiden sollte, um dem jungen Paar keinen Schaden zuzufügen; wie man das Paar vor bösen Blicken/Absichten schützt usw. Die kirchliche Trauung war früher…

Welche Dokumente Sie für das Standesamt, Kirche brauchen

Familienbuch
Inhaltsverzeichnis Was Sie für die standesamtliche Trauung brauchen. Das Namensrecht. Was Sie für die kirchliche Trauung Brauchen. Was kostet die standesamtliche bzw. die kirchliche Trauung. Obwohl…