Die Ehe

Die Ehe

Die Ehe und der Ehestand

Wieso heiraten die Leute?

Normalerweise stellt sich jeder Mensch einmal die Frage: „Soll ich heiraten oder nicht?“
Zweifellos ist dies eine sehr wichtige Frage im Leben jedes Menschen.

Warum heiratet man?

Um sexuell befriedigt zu werden? Dafür muss man ja nicht zwangsläufig heiraten. Wenn man nur ein Glas Milch braucht, kauft man ja auch nicht die ganze Kuh.
Um Kinder zu bekommen? Genug Leute beweisen uns, dass dies auch ohne Ehe möglich ist.

Was ist also der Grund, zu heiraten?

Wahrscheinlich weil die Liebe zwischen jungen Leuten groß ist und der Wunsch für eine Seelenverwandtschaft vorhanden ist.

Was sollte man also über die Ehe wissen?

Die Ehe wird durch einen freiwilligen Familienbund zwischen Mann und Frau definiert, der Pflichten untereinander aber auch gegenüber ihrer Kinder hervorruft.
Eine Ehe ist geschlossen, wenn ein Mann und eine Frau sich entschieden haben zu heiraten, und wenn sie im Aktenbuch registriert ist.
Viele junge Leute meinen, dass sie Ehe einfach nur eine Beziehung zwischen Mann und Frau ist. Aber so ist es nicht ganz: Die Eheschließung wird mit einer Unterschrift einer staatlichen Person bekräftigt.
Das Gesetz verbietet die Eheschließung, wenn mindestens eine Person handlungsunfähig ist.
Das Datum und die Uhrzeit der Eheschließung wird zusammen mit dem Paar festgelegt. Die Ehe kann nur abgeschlossen werden, wenn beide Seiten einverstanden sind und das 18. Lebensjahr vollendet haben.
Wenn die Ehe abgeschlossen ist, bekommt das Paar eine Heiratsurkunde.
 
a
Warum heiratet man

Ehe und Rechte des Ehepaares

Die Ehe basiert auf dem freiwilligen Einverständnis von Mann und Frau. Dabei haben beide Eheleute die gleichen Rechte.
Dazu gehört die Wahl des Nachnamens. Die Ehe- und Familiengesetzgebung sieht vor, dass die Eheleute einen gemeinsamen Nachnamen wählen können, oder aber jeder seinen eigenen Namen behält.

Außerdem haben die Eheleute das Recht auf die gemeinsame Lösung der Familienprobleme und Fragen.
Mann und Frau haben das Recht auf gemeinsame Kindererziehung, unabhängig davon, ob die Kinder mit beiden Elternteilen oder nur mit einem Elternteil zusammen leben.
Die Eheleute haben das Recht auf die freie Wahl der Beschäftigung, des Berufs und des Arbeitsplatzes.
Verschiedene Varianten der Ehe
Eine Familie ist eine Gemeinschaft, die für alle Mitglieder gemeinsame Ziele vorsieht.

 
Aber welche Ziele sind das? – Diese hängen davon ab, welche Art von Ehe das jeweilige Paar führt.
Vernunftheirat
In dieser Ehe verlassen sich die Eheleute auf gegenseitige psychologische Unterstützung, auf materielle Hilfe und auf die gemeinsame Überwindung der Schwierigkeiten.
Romantische Ehe
Diese Ehe wird von jungen, verliebten Paaren geschlossen. Die Eheleute idealisieren sich gegenseitig.
Ehe auf freundschaftliche Weise
Diese Ehe wird von Paaren abgeschlossen, die die gleichen Interessen, Ideale und Geschmäcker teilen. Sie schätzen die Freundschaft als höchsten Wert.
Ehe aus Liebe
Die wichtigsten Werte dieser Ehe sind Freude, Vergnügen, Wohlbehagen von dem alltäglichen Kontakt, gegenseitiges Vertrauen, Dankbarkeit, Zärtlichkeit und Treue.

Das Alter bei der Eheschließung

Das Alter für die Eheschließung wechselt von Jahrhundert zu Jahrhundert. Eine Familiengründung ist nur dann sinnvoll, wenn der Mensch völlig reif dafür ist.
Wann ist man reif genug für die Ehe?
Wenn man von der Reife spricht, sind die körperliche Reife (Geschlechtsreife) sowie die moralische und soziale Reife gemeint.
Der Mensch wird aber nicht gleichzeitig in den oben genannten Bereichen reif: Die körperliche Reife wird ca. mit 18 – 19 Jahren erreicht. In diesem Alter ist man aber in der Regel noch nicht für eine Schwangerschaft bereit, denn frühe Schwangerschaften führen zu ernsthaften Komplikationen, die sich auf die Gesundheit der Kinder auswirken.
 
Finanziell sind die meisten Paare in diesem Alter nämlich noch nicht in der Lage, dem Kind ein behütetes, rundum versorgtes Leben bieten zu können.
Die soziale Reife und die materielle Unabhängigkeit beginnen viel später als die körperliche Reife. Eine Ehe ohne materiellen Wohlstand führt oft zur Ehescheidung.
Bei Männern ist die körperliche Entwicklung zum 25. Lebensjahr abgeschlossen, zu diesem Zeitpunkt haben die Männer meist auch einen Beruf erlernt und der materielle Stand ist auch stabil. Deswegen ist für Männer das Alter von 25-26 Jahren optimal für die Eheschließung.
Die Ehefrau ist in der Regel 2 – 2,5 Jahre jünger als der Mann, aber oft sind die beiden gleichaltrig.
Auch ein Altersunterschied von 15-20 Jahren ist kein Hindernis für eine glückliche Ehe.
Das Alter kann sich jedes Paar selbst für die russiche Hochzeit ( swadba ) aussuchen, es sollte nur berücksichtigen, dass es die nötige Reife erreicht hat.

 

Das könnte Sie vielleicht auch interessieren

Einige Varianten zur Dekoration von Location und Tische

Dekoration der Tische
Die Dekoration des Festraumes Das Deko der Location und des Hochzeitstisches ist ein zentrales Gestaltungselement Ihrer Hochzeit. Allgemeingültige Regeln gibt es hierfür nicht, aber auf einige…

Hochzeitsbräuche bei den Finnen

Hochzeitsbräuche bei den Finnen
Die Hochzeitsbräuche in Finnland... waren besonders interessant.Es wurde gewöhnlich im Alter von 20-30 Jahren geheiratet. Eine Frau war bereit für die Ehe, sobald sie ein Herrenhemd nähen oder ein…

In verschiedene Ländern bestimmt die Etikette, wie man Hochzeitsgeschenke mit…

Geschenkebox auf der Hochzeit
Souvenirs und diverse Geschenke Einer alten Tradition folgend bekommen die Braut und der Bräutigam von ihren Eltern, Freunden, Verwandten und Bekannten eine große Menge an Blumen, Souvenirs und…

Die Frisur der Braut: ein Problem mit dem lockigen Haar

Brautfrisur
Frisur am Hochzeitstag Die Schönheit der Frisur hängt vom passenden Schnitt und von der Eleganz der Gestaltung ab. Was kann man tun, wenn die Haare lockig oder ungehorsam sind, oder der Haarschnitt…

Traditionen, Bräuche, Bedeutungen, von der Liebe bis zum Hochzeitstag

Hochzeitsruschnik alsTradition
Dieser Artikel  behandelt das Thema "Traditionen". Was ist denn eine Tradition? Im Lexikon wird das Wort "Tradition" folgendermaßen definiert: Tradition ist eine Überlieferung von Wertvorstellungen…

Stil und Farbe des Hochzeitsanzuges für den Bräutigam

Mode des Bräutigams
Ein klassischer Anzug oder ein schwarzer Smoking? Die Auswahl des Stils und der Farbe des Hochzeitsanzuges für den Bräutigam hängt von folgenden Faktoren ab: von der Farbe und dem Stil des…

Verschiedene Formen der Familiengründung, die ausgelebt werden

Familienführung
Eheschließung und die Familiengründung Wenn ein junges Paar sich liebt, ist der nächste Schritt die Eheschließung und die Familiengründung. Heutzutage gibt es verschiedene Formen der Familiengründung…

Omen, Schicksalsszeichen für Brautleute

Omen, Schicksalsszeichen
Die Braut und der Bräutigam sollen immer zusammen sitzen... und nicht erlauben, dass sich jemand zwischen die beiden stellt - die Ehe geht in die Brüche. Nicht alle Verwandten einladen –…

Spiele auf der Hochzeit helfen Kontakte zu knüpfen und dienen auch zur…

Was spielt man auf der Hochzeit
Zu jedem Hochzeitsfest gehören Spiele... die Ausdruck der Fröhlichkeit sind. Der Spielleiter sollte niemanden zwingen mitzumachen. Er sollte nur dafür sorgen, dass sich keiner auf dem Fest langweilt…

Eine Hochzeit ohne Farben, Blumen und Deko – ist keine Hochzeit!

Das Dekorieren der Hochzeitshalle mit Dekostoffen Vorteile und Nachteile des Dekorierens mit StoffenDer wichtigste Vorteil dieser Dekorationsart ist die Möglichkeit, den Raum so zu gestalten, wie…