Blumendekoration

Blumendekoration

Blumen werden gerne zur Verschönerung eines Festes verwendet, vor allem bei einer Hochzeit

Dekorieren mit frischen Blumen

Ein Bestandteil der Dekoration eines Festsaales ist die Blumendekoration.

Beim Dekorieren achtet man nicht nur auf die richtigen Blumen, sondern man beachtet auch die richtige Farbe der Blumendekoration.

Sehr schön sehen auf Hochzeiten weiß-rosafarbene und weiß-grüne Kompositionen aus.
Eine ideale Variante wäre, wenn die Blumendeko exakt mit dem Brautkleid, dem Brautstrauß und der Bautonniere des Bräutigams harmoniert.
Bei dem Dekorieren werden nur wenige Blumen in Vasen mit Wasser gestellt. Dieses „Glück“ haben die Blumensträuße, die dem Brautpaar geschenkt werden.
 Sie sollten für die Dekoration solche Blumen auswählen, deren Blütenblätter sehr lange nicht abfallen.
Professionelle Dekorateure wählen für das Dekorieren überwiegend Rosen, Callas, Chrysanthemen und Nelken aus.
Man kann auch günstigere Blumen, z.B. Pfingstrosen (Phonien), Tulpen, Astern und sogar Kamillen, auswählen.
Die Kompositionen aus frischen Blumen werden mit Grünzweigen, wie Monsterabblättern, Farnzweigen oder Thuja - Zweigen ergänzt.
Damit die Blumenkompositionen noch besser wirken, kann man Zapfen (z.B. Tannenzapfen), Federn, Strass oder andere Materialen beifügen.
Auch mit Kerzen, Schleifen oder Bändern kann man die Komposition ergänzen.

Hier ein einige Ratschläge zum Dekorieren mit frischen Blumen

Achten Sie darauf, dass Ihre Blumendekoration nicht zu stark duftet. Besonders aufdringlich und sogar unangenehm duftende Blumen sind auf den Hochzeitstischen ungeeignet.
Überzeugen Sie sich, dass die Blütenblätter und der Blütenstaub nicht in die Teller der Gäste herabfallen.
Wenn Sie ohne Hilfe des Floristen einer Pflanze das Leben verlängern möchten, gehen Sie mit ihr so um: wickeln Sie ganz vorsichtig den abgeschnittenen Stängel mit feuchter Watte ein, befestigen Sie die Watte mit einem Stück Tesafilm.
Sehr wichtig ist: Beim Dekorieren mit frischen Blumen halten Sie sich an einen Stil. Es ist immer besser, wenn das Dekorieren ein professioneller Florist durchführt. Es kostet natürlich Geld, aber es lohnt sich, seinen Ideenreichtum in Anspruch zu nehmen.

a
Dekoration mit Blumen

Damit nichts vergessen wird

Damit Sie beim Dekorieren nichts vergessen, stellen Sie einen Plan auf.
Als erstes, dekorieren Sie die Hochzeitstische.
Sehr inhaltsvoll und eingeprägsam sollte die Blumenkomposition auf dem Tisch des Brautpaares sein. Allerdings sollte sie nicht dessen Blickkontakt zu den Gästen stören.
Vergessen Sie nicht die Sektgläser für das Brautpaar mit kleinen Blumen zu schmücken. Die Tische für die Gäste kann man unterschiedlich dekorieren.
Für lange und schmale Tische kann man niedrige, längliche Kompositionen auswählen. Auf runde Tische passen besser große Blumenkompositionen im Körbchen oder in einer Vase, die man in der Mitte des Tisches stellt.
Man kann mit kleinen Blümchen das Besteck schmücken, oder auf die Tische Vasen oder Körbchen mit kleinen Blümchen aufstellen.

Es gibt einige Regeln beim Dekorieren der Hochzeitstische

  • Die Blumenkompositionen müssen symmetrisch untergebracht werden.
  • Die Blumensträuße sollten nicht zu lang, aber auch nicht zu kurz sein.
  • In der Hochzeitshalle könnte man auch die Stühle mit Blumen dekorieren. Sehr schön sehen Blumenkompositionen auf den Rückenlehnen der Stühle aus.
  • Auch die Wände des Festsaales kann man mit frischen Blumen dekorieren.
  • An die Wände werden Blumengirlanden aufgehängt. Auf den Boden stellt man große Vasen mit großen Blumen.
  • Für die Dekoration der Säulen und Treppengeländer werden am besten Rankenpflanzen und Blumengirlanden verwendet. Damit Ihr Festsaal noch hübscher und festlicher aussieht, bestellen Sie beim Florist einen Blumenbogen für den Eingang.

 

Gibt es auf der Hochzeit auch für die künstlichen Blumen Platz?

  • Man kann auf der Hochzeit auch künstliche Blumen verwenden. Manchmal ist es sogar sehr praktisch. Zum Beispiel, wenn eine Hochzeit im Winter stattfindet, sind die frischen Blumen sehr teuer.
  • Man kann genau so mit künstlichen, wie mit frischen Blumen arbeiten. Man kann Sträuße, Blumenkörbchen und Blumenkompositionen zusammenstellen. Am besten sehen Blumen aus Seide, Samt oder Atlas aus.
  • Die wichtigsten Regeln bei der Tischdekoration:
  • Die Sträuße müssen im gleichen Abstand verteilt werden
  • Die Blumenstängel sollten nicht zu lang oder zu kurz sein
  • Die Blumen sollten nicht zu viel Platz einnehmen und nicht zu hoch sein, damit die Gäste ihre Gegenüber noch sehen können, stellt die großen Vasen lieber auf den Boden oder auf kleinere Dekotischchen
  • Säulen kommen zur Geltung, wenn die mit Blumengirlanden verschönert werden
  • Besonders festlich sieht ein Blumenbogen über dem Eingang aus

Praktische Ratschläge:

Achtet darauf, dass die Blumen, die Ihr auswählt, keinen starken Duft haben
Damit die Blumen länger halten, müsst Ihr die Stängel mit feuchter Watte umwickeln und mit Tesafilm befestigen.
  • Am wichtigsten ist es, dass Ihr Euch bei der Blumendekoration an ein und denselben Stil haltet.

Das könnte Sie vielleicht auch interessieren

Die meisten Hochzeiten werden in einem Restaurant oder in einer Halle gefeiert…

Die richtige Location
Schriftlicher Vertrag zur Reservierung der Location Wichtig ist ein schriftlicher Vertrag zwischen dem Brautpaar und der Verwaltung der Halle. Dabei sind folgende Punkte zu beachten: Die…

Japanische Bräuche bei der Hochzeitszeremonie

Bei den Japanern werden zur Hochzeit leere Dosen hinter dem Hochzeitsauto befestigt.
Leere Dosen hinter dem Hochzeitsauto Bei den Japanern werden zur Hochzeit leere Dosen hinter dem Hochzeitsauto befestigt. In Japan herrscht das Motto bei einer Hochzeit: Umziehen statt Ausziehen. Das…

Bräuche und Traditionen bei einer Hochzeit in China

Hochzeitstraditionen in China
Rot ist in China die Farbe der Liebe und der Freude. So ist die Farbe rot bei der Hochzeit überall vertreten wie z.B. Brautjungfernkleider, Kerzen, Geschenkverpackungen und sogar bei den Umschlägen…

Tamada ist die Hauptperson (nach dem Brautpaar) auf der Hochzeit.

Wofür ist auf der Hochzeit ein Tamada?
Wofür ist auf der Hochzeit ein Tamada? Es ist schwer die Rolle eines Tamadas auf der Hochzeit einzuschätzen. Ein Tamada ist die Hauptperson (nach dem Brautpaar) auf der Hochzeit. Von seiner…

Natürlich war es früher nötig alle Hochzeitsrituale zu befolgen, große…

Bedeutung der Hochzeitsbräuche
Wann man am besten heiraten sollte; was man vermeiden sollte, um dem jungen Paar keinen Schaden zuzufügen; wie man das Paar vor bösen Blicken/Absichten schützt usw. Die kirchliche Trauung war früher…

Vor der Eheschließung kommt immer die Verlobung

Verlobungsfeier
Entscheidung zur Verlobung Schätzen die jungen Leute heutzutage eigentlich ihr Glück, selbst darüber entscheiden zu dürfen, ob, wann und wen sie heiraten? Früher verlief die Entscheidung zur…

Stil und Farbe des Hochzeitsanzuges für den Bräutigam

Mode des Bräutigams
Ein klassischer Anzug oder ein schwarzer Smoking? Die Auswahl des Stils und der Farbe des Hochzeitsanzuges für den Bräutigam hängt von folgenden Faktoren ab: von der Farbe und dem Stil des…

Das Geschirr, die Gedecke und das Besteck für das Servieren

Servieren an Hochzeitstischen
Das Servieren an den Hochzeitstischen Für das Servieren an den Hochzeitstischen wird eine große Menge von verschiedenartigem Geschirr und Besteck verwendet.Das Tafelgeschirr unterteilt sich in…

Die Top 10 der Hochzeitsgeschenke

Geschenkideen
Top 10 Listen der Hochzeitsgeschenke Wenn man zu einer Hochzeitsfeier eingeladen ist, stellt sich irgendwann die Frage: Was soll ich/wir dem Brautpaar schenken? Damit Euch diese Frage in Zukunft…

Denkwürdige Jubiläen

Hochzeitstage
Grüne Hochzeit - der Tag der Hochzeit... wenn das junge Paar zu Ehemann und Ehefrau werden. Baumwoll Hochzeit /Papier - wird nach einem Jahr der Ehe gefeiert, den Alltag hat das junge Paare im Griff…