Alte Bräuche der Jugend

Männerabend vor der Hochzeit

Sitten und Bräuche der Jugend aus alten Zeiten

In den guten alten Zeiten herrschten unter der Jugend folgende Sitten und Bräuche:

  • Am Vorabend der Hochzeit versammelten sich die Freundinnen der Braut bei ihr Zuhause und veranstalteten einen Polterabend.
  •  Die Mädchen sangen Lieder, tanzten Reigen und versuchten mit Hilfe verschiedener Wahrsagungen das zukünftige Schicksal der Braut zu erforschen. Einer von diesen Bräuchen bestand darin, dass ein Kleidungsstück der Braut in Stücke zerrissen wurde, und diese dann unter den Mädchen verteilt wurden. Dieser Brauch bedeutete, dass die Braut ihre alten Kleider, und somit ihre alte Lebensweise ablegte, um eine Neue zu beginnen.
  • Auch in unseren Tagen ist es üblich, Mädchenabende zu veranstalten, die gewöhnlich zu Hause, in einem  Cafe oder einer Kneipe durchgeführt werden.
  •  Häusliche Zusammenkünfte kann man verschiedenartig gestalten, z. B. einen Masseur oder Stripper dazu einladen. Eine gute Variante wäre, einen thematischen Abend zu veranstalten, z. B. einen Morgenländischen Abend. Die Mädchen werden im Voraus angehalten, Hüftbänder, Mieder und andere ostasiatische Bekleidung für Bauchtänze mitzubringen. Als Knabberei muss es Früchte und allerlei Süßigkeiten geben. Ganz lustig verlaufen auch Pyjama-Mädchenabende. Da werden Pyjamas und Hausschuhe mitgebracht. Man kann sich auf Teppichen ausbreiten, Cocktails trinken, Nüsse oder Popcorn essen, sich Filme ansehen, Geschichten erzählen, wahrsagen.
a
Junggesellenabend

Für den Bräutigam sind für diesen Abend Junggesellenabschiede vorgesehen.

Die Männer verabschieden sich von ihrem Jungegesellenleben gewöhnlich mit viel Alkohol und Stripteasetänzerinnen in einer Bar oder einem Club. Sie können auch eine Sauna oder ein Bad besuchen, nicht um nur zu baden oder zu schwitzen und Bier zu trinken, sondern auch um sich mit einer Massage verwöhnen zu lassen.
In der heißen Sommerzeit kann man den Junggesellenabschied in der Natur feiern und mit anderen Maßnahmen verbinden, z.B. mit Fischfang, Jagd oder einfach ein Picknick organisieren.
Wenn der Junggesellenabschied in den Winter fällt, kommt man um eine Rodelbahn, Schneeballspiele, Schneemannbau nicht herum.

Man sollte sich durchaus überlegen einen  Junggesellenabschied  am Vorabend der Hochzeit durchzuführen. Kopfschmerzen könnten die Begleiter auf der Hochzeit sein.
Auf der Junggesellenabschiedsfeier werden gewöhnlich keine großen Geschenke gemacht, denn der größte Teil der Anwesenden wird ja auch auf der Hochzeitszeremonie dabei sein.
Wir hoffen, dass der Junggesellenabschied eines der eindruckvollsten Ereignisse in eurem Leben sein wird.

Die Junggesellenabschiede sind freundschaftliche und lustige Unterhaltungsabende, die vom Bräutigam und der Braut für ihre Freunde und Freundinnen veranstaltet werden. Diese Feiern werden getrennt voneinander durchgeführt. Das ist eine wunderbare Möglichkeit, sich mit den Freunden zu treffen und sich vor der Hochzeit auszutoben. Diese ausgelassene Tradition entstand in Europa und hat sich bei uns schon fest eingebürgert. Eine ganze Menge von Hochzeitssalons bieten zur Organisierung der Junggesellenabschiedsfeiern ihre Dienste an mit den verschiedenartigsten Szenarien.

Das könnte Sie vielleicht auch interessieren

Theorien über Zelthochzeiten

Fünf Mythen über eine Hochzeit im Freien
Der erste Mythos ist, dass es im Zelt auch kalt wird wenn es sich draußen abkühlt - doch das ist so nicht richtig. Beim Zelt oder einem Pavillon werden die Seitenwände heruntergelassen, Heizstrahler…

Die Top 10 der Hochzeitsgeschenke

Geschenkideen
Top 10 Listen der Hochzeitsgeschenke Wenn man zu einer Hochzeitsfeier eingeladen ist, stellt sich irgendwann die Frage: Was soll ich/wir dem Brautpaar schenken? Damit Euch diese Frage in Zukunft…

Eine Hochzeit ist ein wichtiger Anlass nicht nur für Brautleute, sondern für…

Beziehung in der Familie
Obwohl die Hochzeit in erster Linie eine Feier für das Brautpaar ist, ist es aber nicht nur ihr Tag. Eine Hochzeit ist ein willkommener Anlass für eine große Feier, Freunde und Verwandte haben…

Wisst Ihr wie die Sitte des Brautkaufs entstanden ist?

Brautkauf
Welche Traditionen mit dem Brautkauf verbunden sind? Und welche Rolle er in der modernen Ehe spielt? Heutzutage ist das Kaufen der Braut eine fröhliche und spaßige Zeremonie. Der Bräutigam muss…

50 Jahre: Goldene Hochzeit

Goldene Hochzeit
Der fünfzigste Hochzeitstag heißt in allen Ländern „goldene Hochzeit“. Das Gold ist das teuerste aller Edelmetalle. Es symbolisiert etwas Bedeutendes, das mit schwerer Arbeit erworben wurde.Genauso…